Kinder und Jugend

Lange Weile?

Für Kinder und Jugendliche gibt es verschiedene Gruppen und Aktionen.
Schaut einfach was Euch zusagt und kommt vorbei, wenn die Pandemie vorüber ist.

 

 

Maike Martens freut sich auf Euch.

 

Das haben wir im Sommer 2021 unternommen

 

Maike Martens berichtet:

Kinderbibelwochen

In den ersten zwei Wochen der Sommerferien fanden die Kinderbibelwochen zum Thema „Meer“ statt. Gemeinsam haben wir gespielt, gebastelt, Ausflüge nach Tönning und an die Stör gemacht und viel Spaß gehabt. Wir haben auch viel über das Meer gelernt und entdeckt, wie eng auch Münsterdorf mit dem Meer zusammenhängt. Höhepunkte der KiBiWo`s waren die Ausflüge in das Multimar Wattforum nach Tönning. Dort konnten wir die Meeresbewohner, die wir einen Tag vorher noch gebastelt und als Bilder angeguckt haben, in echt bestaunen. Fische, Seesterne, Krebse, Wale und vieles mehr. Am letzten Tag haben wir dann zusammen den Abschlussgottesdienst vorbereitet und gefeiert. Die Kinder haben von unseren Ausflügen berichtet, Geschichten aus der Bibel vorgelesen und gebetet.

Am Ende gab es dann ein kleines Andenken an die KiBiWos und alle Kinder sind erschöpft aber glücklich nach Hause gegangen.

 

 

Teamer Tag

Aufgrund der Corona-Situation mussten wir unseren Teamer Tag vom Januar in den Sommer verschieben. In der dritten Ferienwoche ging es dann endlich los. Die Teamerinnen und Teamer trafen sich am Kanu-Verleih in Huje und sind gemeinsam zur Bekau nach Eversdorf gefahren. Von da aus ging es dann los: 12km mit dem Kanu, von Eversdorf über Krummendiek bis Bekmünde. Wir sind in Böschungen und Brückenpfeiler gefahren, zum Glück ist keiner gekentert. Am Ende des Tages haben wir uns Pizza bestellt und den Tag in Münsterdorf ausklingen lassen.

 

Renovierung der Gartenhütte

Am Ende der dritten Ferienwoche stand die Renovierung der Gartenhütte auf dem Gemeindehausgrundstück auf dem Programm. Nachdem die Hütte im Frühjahr schon ein neues Dach bekommen hat, brauchte es nun einen neuen Anstrich. Gemeinsam mit Jugendlichen aus dem Teamer- und Konfirmandenkreis und dem Marschmaler Tobias Berner ging es los. Nach einer Einweisung in die Vorarbeiten starteten wir mit dem Abschleifen der alten Farbe. Als diese weitestgehend entfernt war starteten wir mit dem Auftragen der neuen Farbe. Am Ende des Tages erstrahlte eine Seite der Hütte in neuer Farbe. In den Herbstferien machen wir weiter, dann mit dem Ziel, die Hütte fertig zu machen.

Ein großes Dankeschön an den Marschmaler Tobi für die tolle Unterstützung!